Sponsor - JOOLA

   

Sponsor - TT-Pur

   

Sponsor - Sparkasse

   

Sponsor - KIA

KIA
   

In der Tischtennis-Oberliga Nord-West brachte der Doppelheimspieltag für die erste Herrenmannschaft von Torpedo Göttingen am vergangenen Wochenende (05./06. Dezember) mit einem 9:4-Sieg gegen den TV Hude und einer 4:9-Niederlage gegen den MTV Eintracht Bledeln den Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle.

 

Hude konnte am Samstag erneut nicht in bester Besetzung antreten: Die Nr. 2, Daniel Kleinert, fehlte krankheitsbedingt. Torpedo ging in den Doppeln durch Erfolge von Kösterelioglu/Koch und Holzendorf/Roland 2:1 in Führung. Nach ausgeglichenem Spielverlauf und Punkten von Jan Holzendorf und Ahmet Kösterelioglu schaffte das untere Paarkreuz mit Bjarne Kreißl und Folker Roland die Vorentscheidung zur 6:3-Führung: Erfolge von Maik Schönknecht und Ahmet Kösterelioglu sowie ein kampfloser Punktgewinn von Julian Koch gegen den am Rücken verletzten Engels stellten schließlich das 9:4-Endergebnis sicher.

Am Sonntag gegen die favorisierten Bledelner konnten für Göttingen zunächst nur das Doppel Kösterelioglu/Koch und Maik Schönknecht punkten, bevor zwei Erfolge von Jan Holzendorf und Folker Roland den Anschluss zum 4:6 herstellten. Bei diesem Spielstand und zwei überaus spannenden Partien zwischen Maik Schönknecht und dem Ex-Göttinger Meissner sowie Ahmet Kösterelioglu und Petersen lag ein 6:6 und somit die Chance auf eine Sensation in der Luft. Zwei Punkte für Bledeln führten schließlich zur Entscheidung in Form einer 4:9-Niederlage für Torpedo.

Im letzten Spiel der Hinrunde tritt Torpedo am Samstag, den 12.12. um 16.00 Uhr zu Hause (!) gegen den Tabellenführer MTV Wolfenbüttel an.

   

Veranstaltungen  

   

Anmeldung